Verschlagwortet: Russland

Tipp: Linkdossier

  Jan C. Behrends analysiert Haltung der russischen Regierung zum Jubiläum der Oktoberrevolution Jan C. Behrends, der bei unserem nächsten WeberWorldCafé Tischgastgeber am Thementisch „Wer wir sind“ sein wird, hat…

Heroismus

Wenn es mich in andere Länder verschlägt, lohnt es sich zu schauen, wo Bezüge zum Dreißigjährigen Krieg oder zumindest zum frühen 17. Jahrhundert auftauchen. Das kann gern auch einen militärgeschichtlichen Einschlag haben. Also habe ich letztens in Moskau das Militärhistorische … Weiterlesen

Call for papers: Die zweite große Reise Peters des Großen nach Europa und ihre diplomatische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung

Bewerbungsschluss: 15.01.2017 Kolloquium, 19.06.–20.06.2017, Deutsches Historisches Institut Paris (19. Juni) und Paris-Sorbonne (20. Juni) Organisation: Centre Roland Mousnier der Universität Paris-Sorbonne (L. Bély, F.-D. Liechtenhan) und dem Deutsches Historisches Institut Paris (Th. Maissen) Vor 300 Jahren…

Call for Papers: Translation of Socio-Political Literature and Formation of the Language of „Civil Sciences“ in Russia, late 17th – early 19th Century (DHI Moskau)

Conference, 10.02.2017 – 11.02.2017, Deutsches Historisches Institut Moskau Conveners: Deutsches Historisches Institut Moskau, Higher School of Economics Moscow Deadline: September 5, 2016 The conference is devoted to the influence that European literature in translation had on the formation of the … Weiterlesen

Call for Applications: Studienreise “Russische und westeuropäische Avantgarde in Moskau und Sankt-Petersburg um 1900” (23.-27.05.2016, Moskau und Sankt Petersburg)

Das Deutsche Forum für Kunstgeschichte in Paris (DFK) bietet in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Institut in Moskau (DHI Moskau) mit Unterstützung der Europäischen Universität in Sankt-Petersburg eine Studienreise an: Russische und westeuropäische Avantgarde in Moskau und Sankt-Petersburg um 1900 … Weiterlesen

“Geschichte war das Fach, das am emotionalsten im Klassenraum besprochen wurde” – 5in10 mit Zaur Gasimov

Zaur Gasimov studierte Internationale Beziehungen, Völkerrecht und Geschichte in Baku, Berlin und Eichstätt. Von 2002 bis 2003 war Gasimov im Bereich der Presse- und Öffentlichkeit an der Deutschen Botschaft Baku tätig. Im Jahr 2009 promovierte Gasimov mit einem DAAD und Open Society Institute (George Soros Foundation) Stipendium im Fachgebiet der…

Lena Radauer: „Als Familienvater aus Rußland heimgekehrt“. Gefangene des Ersten Weltkriegs und ihre Ehen mit russischen Frauen

Den rund 2,4 Millionen Kriegsgefangenen, die während des Ersten Weltkrieges in russischen Gewahrsam gerieten, wurde in den letzten Jahren vermehrt Aufmerksamkeit geschenkt. Nach Gerald H. Davis erforschten vor Allem deutschsprachige Historiker die Umstände von Gefangennahme und Internierung.[1] Trotz einer Tendenz, … Weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search