Markiert: digital humanities

#howtoMWS: Referentin digitale Publikationen in der Geschäftsstelle der MWS (Katrin Neumann)

In der Reihe #howtoMWS zeigen wir ganz unterschiedliche Möglichkeiten auf, Teil der Max Weber Stiftung zu werden. Die Reihe verdeutlicht auch, wie unterschiedlich und vielfältig geisteswissenschaftliche Karrieren verlaufen können. In dieser Folge berichtet Katrin Neumann über ihren Weg in die Max Weber Stiftung.

Programm der Deutsch-Französischen Master Class Digital Humanities II. Autobiographische Quellen aus Kriegen digital untersuchen #dhmasterclass

Die Zweite Deutsch-Französische Master Class Digital Humanities am DHI Paris (1. bis 5. Oktober 2018) konzentriert sich auf autobiographische Quellen im Kontext von Kriegen und verfolgt vier Hauptziele: neue digitale Methoden für die Analyse…

Visualizing Ibn Tulun’s manuscript corpus: (1) From Palladio towards Gephi

It has been a while since I presented my first visualizations of Ibn Tuluns manuscript corpus with Palladio. Palladio is an easy-to-learn tool that works in your browser and thus is independent of your operating system. You just put your data in several simple tables and upload them there. Then you create the relevant connections between the tables in the interface. Basically, all you need is one table for the entities to be connected (nodes) and one for the connections between them (edges). Also, … Continue reading Visualizing Ibn Tulun’s manuscript corpus: (1) From Palladio towards Gephi

An ijāza for Ibn Mufliḥ

Akmal al-Dīn, a scion of the prominent Ḥanbalī Ibn Mufliḥ family, was mentioned here several times before and was probably the most visible of Ibn Ṭūlūn’s students in terms of engagement with his writings. Ibn Mufliḥ copied them, annotated and rubricated them, and also added material to some of them. Among the evidence of their student-teacher relationship survives an ijāza Ibn Ṭūlūn penned for Ibn Mufliḥ after the latter’s discussion of some chains of transmission he had received from him (for the transcripts, see … Continue reading An ijāza for Ibn Mufliḥ

Nun sag, wie hältst Du es mit dem Digitalen Publizieren, Digital Humanities?

Eine retrospektive Gretchenfrage an die #DHd2018 von Fabian Cremer Es könnte allgemein mehr zum Thema #dhd2018 gebloggt werden! — dhd2018 (@dhd2018) March 13, 2018 #1 Es wird zu wenig gebloggt – zumindest im Anschluss an und über die Verbandstagung der Digital Humanities im deutschsprachigem Raum in Köln (#DHd2018 Kritik der digitalen Vernunft). Woran liegt das? Waren vielleicht fast alle vor Ort (trotz der Kältewelle kamen über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer)? Es gab genug Sehnsuchtsbekundungen verhinderter, häufig virusgeplagter Kolleginnen und Kollegen. Sind alle wieder in … Nun sag, wie hältst Du es mit dem Digitalen Publizieren, Digital Humanities? weiterlesen

Koordinaten zur Digitalität

Ein einfaches Denkmodell für die Betrachtung von sich verändernden Wissenschaftspraktiken von Fabian Cremer #1 Die nicht mehr ganz junge Wortschöpfung „Digitalität“1 versucht alle Phänomene, Implikationen und Konsequenzen, die mit der Digitalisierung zusammenhängen, unter einen Hut zu bringen. Entsprechend programmatisch wurde der letzte Workshop des Arbeitskreises Digital Humanities (DH) der Max Weber Stiftung mit „Digitalität managen“ betitelt. Dort wurde diskutiert, inwieweit durch den Einsatz digitaler Technologien und Methoden in geisteswissenschaftlicher Forschung (oder kurz: die Digitalität der Geisteswissenschaften) ein erhöhter Bedarf an „Management“ entsteht. Dieser Beitrag basiert auf … Koordinaten zur Digitalität weiterlesen

Receive 5 books from OpenEdition Books

As a holiday gift, OPERAS presents you with 5 books to choose from the Digital Humanities category on OpenEdition Books. To gain access, please take a moment to answer our survey addressed at publishers,…

Projekt Nico Kunkel: Modulares Erzählen – Serialität und Mouvance in der spätmittelalterlichen Erzähltradition der „Sieben weisen Meister“ #dhmasterclass

An der methodischen Schnittstelle zwischen klassischer Philologie und Digital Humanities untersuche ich in meiner Dissertation die spätmittelalterliche Erzähltradition der Sieben weisen Meister (SwM). Ich konzentriere mich dabei anhand verschiedener Versionen aus der französischen, lateinischen und deutschen Tradition…