Kategorie: 20. Jahrhundert

Gewalträume und Gewalttransfer. Ein Panel auf der internationalen Konferenz zur Geschichte und Erinnerung der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Vom 18. bis 21. Mai 2021 veranstalteten die Arbeitsgemeinschaft der KZ-Gedenkstätten und die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Bundeszentrale für politische Bildung eine internationa…

Episode 2: Fernsehen und Feminismus – Von Massenmedien und Emanzipationsbewegungen

Die zweite Episode unseres „Wissen entgrenzen“-Podcasts führt nicht nur nach Großbritannien an das Deutsche Historische Institut London, sondern auch zurück in das geteilte Deutschland. Christina von Hodenberg und Jane Freeland berichten über die Zusammenhänge zwischen Emanzipationsbewegungen und dem Aufstig der Massenmedien.

„Hannah Arendt heute“ Folge 4: Totale Herrschaft

Für die vierte und damit letzte Folge unserer Interview-Reihe „Hannah Arendt heute“ zum Thema Totale Herrschaft hat PD Dr. Julia Schulze Wessel mit Prof. Dr. Stefania Maffeis, Professorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Politische Theorie und Bildungstheorien an der EHS Dresden, Prof. Dr. Olga Shparaga, Professorin am European College of Liberal Arts in Belarus (ECLAB), und Dr. Simon Unger-Alvi, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in Rom, gesprochen. Das Interview gibt es nun zum Anschauen hier auf dem Blog.

Trade Union Knowledge and Educational Programs for Yugoslavian Workers in West Germany, 1970s–1980s

The author examines records from trade union seminars given by IG Metall to Yugoslav workers in West Germany. Initially, the classes reflected the union’s needs, but xenophobia in the 1980s led immigrant workers to express their own concerns in these meetings.

The post Trade Union Knowledge and Educational Programs for Yugoslavian Workers in West Germany, 1970s–1980s first appeared in Migrant Knowledge.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search