Kategorie: Veranstaltungen

Chinese-European Academic Lecture No. 193

Engraved Calligraphy in Woodblock Print Books (QI Xiaochun) Abstract: What is “engraved calligraphy”? Generally speaking, everything in old books that is hand carved onto the printing-block, including handwritten character forms or book-engraver forms which developed out of handwritten character forms, may be referred to as “engraved calligraphy”. Extant old books from the Song, Yuan, Ming and Qing periods contain abundant examples of “engraved calligraphy”.Why should we study “engraved calligraphy”? From the perspective of art historical research we may say that, firstly, research on the […]

New Normality? Perspectives on Contemporary Research on State of Exception

With the following text, we finally publish the concluding chapter of the forthcoming issue Matthias Lemke  / Ece Göztepe / Olivier Cahn (Ed.), New Normality? State of Emergency as Contemporary Government Technique. The editors are happy to present this last piece of the outcome of the #StatEx-2017-Conference that was held in Paris at the German Historical Institute one year ago. The concluding chapter will be published – together with the other articles already presented on this blog – as the 3/2018-issue of the German Journal of Political Science. … „New Normality? Perspectives on Contemporary Research on State of Exception“ weiterlesen

On the governor’s court in Late Mamluk Damascus

In the coming week, the German Historical Institute in Paris hosts a conference on new court history. Organized by Pascal Firges (DHIP) und Regine Maritz (Walter Benjamin Kolleg, Bern), “Towards a New Political History of the Court, c. 1200‒1800” will attempt, from comparative perspectives, to delineate “Practices of Power in Gender, Culture, and Sociability” (here is the direct link to the CfP). The conference will be structured around eight themes, moving from “Global Historical and Transcultural Perspectives” through “Gender”, two panels on “Bodies, Sexuality, and … Continue reading On the governor’s court in Late Mamluk Damascus

“Geschichte wird gemacht” — am 15.11. in Bonn

Am 15. November nehme ich an einer Podiumsdiskussion von Geisteswissenschaft im Dialog “Geschichte wird gemacht” über Public History in Bonn statt. Mehr Informationen gibt es hier. Und hier geht es zu einem Interview das GiD mit mir führte und das im Folgenden zu lesen ist. Am 15. November ist Dr. Tobias Becker Podiumsgast bei unserer Diskussion zur Public History zwischen Fachdiskurs, Politik und populärer Vermittlung. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut in London und arbeitet dort an seinem Forschungsprojekt über Nostalgie seit den 1960er Jahren. … Continue reading “Geschichte wird gemacht” — am 15.11. in Bonn

“Vom Ereignis zur Dekade” — am 10.11. in Potsdam

 Auf der Konferenz “Die Zeiten des Ereignisses. Neuvermessung einer historischen Kategorie” am Zentrum für Zeitgeschichte in Potsdam halte ich am 10.11. einen Vortrag über “Vom Ereignis zur Dekade: Zeitrechnung in der Zeitgeschichte”. „Decaditis“ taufte der Journalist Ferdinand Mount in der Besprechung eines Buches über „die fünfziger Jahre“, die verbreitete Neigung, das 20. Jahrhundert in Jahrzehnten zu messen. Wann begann man eigentlich zu glauben, so der merklich gereizte Rezensent, die Vergangenheit in Zehnjahresabschnitte zu unterteilen sei eine nützliche Sache? Tatsächlich sind Kürzel wie „die zwanziger … Continue reading “Vom Ereignis zur Dekade” — am 10.11. in Potsdam

Von Grenzen, Zugängen und Standorten: Annäherungen an die Globalgeschichte auf dem Historiker*innentag

Vom 25.-28. September versammelten sich unter dem Titel „Gespaltene Gesellschaften“ Historikerinnen und Historiker in Münster. Zu diesem Anlass war die Positionierung der Globalgeschichte innerhalb der Geschichtswissenschaften das Thema zweier großer…

HS Bund: Neue Unterrichtsmaterialien online

Die Unterrichtsmaterialien für die Lehrveranstaltung 15.14 „Freiheitsrechte in der polizeilichen Sicherheitspraxis II“ sind ab sofort online verfügbar. Zum Online-Kursraum gelangen Sie hier. Zum Öffnen der Dokumente (pdf-Format) benötigen Sie ein Passwort, das im Rahmen der ersten Unterrichtsstunde bekannt gegeben wird. Die Lehrunterlagen (LU) sind identisch mit denen, die sich auch im Reader befinden (außer LU4, diese ist nur online verfügbar). Falls erforderlich, können allerdings lediglich die online verfügbaren Dokumente aktualisiert werden, nicht jedoch die in Papierform vorliegenden. Bitte beachten Sie zudem, dass die Texte … „HS Bund: Neue Unterrichtsmaterialien online“ weiterlesen