Kategorie: Publikationen

New review: Thomas Dodman, What Nostalgia Was: War, Empire and the Time of a Deadly Emotion

Thomas Dodman’s book explores how nostalgia was understood in various contexts from the late seventeenth to the late nineteenth centuries. Nostalgia was not thought of as yearning for the past we know today, but rather as homesickness. Dodman’s book begins with the year 1688, when the otherwise unremarkable Alsatian physician Johannes Hofer published a medical dissertation on the topic. Not that homesickness had not existed before, but Hofer was the first to give it a proper medical name by cobbling together the Greek words … Continue reading New review: Thomas Dodman, What Nostalgia Was: War, Empire and the Time of a Deadly Emotion

readme.txt: „Making and Breaking the Rules. Discussion, Implementation and Consequences of Dominican Legislation“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt haben wir Cornelia Linde, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI London, vier Fragen zu dem von ihr herausgegebenen Sammelband “Making and Breaking the Rules. Discussions, Implementation and Consequences of Dominican Legislation” gestellt.

readme.txt: „Regionalität als historische Kategorie. Ostmitteleuropäische Perspektiven“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt gibt uns Sabine Jagodzinski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DHI Warschau, Einblicke in den von ihr gemeinsam mit Aleksandra Kmak-Pamirska und Miloš Řezník herausgegebenen Sammelband „Regionalität als historische Kategorie. Ostmitteleuropäische Perspektiven“.

Daniel Siemens (Newcastle): Blueprints for a dying democracy? The political history of Interwar Europe in light of contemporary debates

Nous publions sur ce blog les abstracts des interventions à la journée d’étude Critiques de la démocratie, autoritarismes, populismes en Europe: quelles continuités et ruptures entre l’entre-deux-guerres et aujourd’hui?, dans une autre langue que cell…

Valentin Behr (Warszawa): De la Seconde à la Troisième République : mythification de l’entre-deux guerres et conceptions politiques dans la Pologne contemporaine

Nous publions sur ce blog les abstracts des interventions à la journée d’étude Critiques de la démocratie, autoritarismes, populismes en Europe: quelles continuités et ruptures entre l’entre-deux-guerres et aujourd’hui?, dans une autre langue que cell…

readme.txt: „La réalité en partage. Pour une histoire des relations artistiques entre l’Est et l’Ouest en Europe pendant la guerre froide“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt beantwortet uns Mathilde Arnoux, Forschungsleiterin am DFK Paris, vier Fragen zu ihrer Habilitationsschrift „La réalité en partage. Pour une histoire des relations artistiques entre l’Est et l’Ouest en Europe pendant la guerre froide“.

readme.txt: „Makamsız – Individualization of Traditional Music on the Eve of Kemalist Turkey“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt stellt uns Martin Greve, bis September 2018 wissenschaftlicher Referent am Orient-Institut Istanbul, seine Monographie „Makamsız – Individualization of Traditional Music on the Eve of Kemalist Turkey“ vor.

Ausnahmezustand (Staatsverständnisse Bd. 57) – 2. Auflage

Der von Rüdiger Voigt herausgegebene Band Ausnahmezustand. Carl Schmitts Lehre von der kommissarischen Diktatur geht in die 2. Auflage. Die erste Auflage war 2013 erschienen. Zwischen dem Termin der Erstveröffentlichung und heute liegt der mit 719 Tagen längst Ausnahmezustand, den Frankreich bislang erlebt hat. Dementsprechend gibt es zu meinem Beitrag „Am Rande der Republik. Ausnahmezustände und Dekolonisierungskonflikte in der V. Französischen Republik“ einen nicht unerheblichen Überarbeitungsbedarf. Hierzu folgende, noch unverbindliche Vorüberlegungen aus dem Manuskript zur 2. Auflage: Die Ränder der Republik haben sich verschoben. … „Ausnahmezustand (Staatsverständnisse Bd. 57) – 2. Auflage“ weiterlesen

New Publication on Domestic Devotion and Book Circulation

In 2015, I attended the conference Domestic Devotions in the Early Modern World, 1400-1800 at the University of Cambridge. The project was organized (very well, I would add,) by the ERC project Domestic Devotions: The Place of Piety in the Italian Renaissance Home. In early 2019, the resulting edited volume has been published in the Brill series Intersections. Organized in six sections, the volume’s sixteen chapters address historical practices from Korea to Brazil. One of the great advantages of this interdisciplinary endeavor is certainly that it highlights … Continue reading New Publication on Domestic Devotion and Book Circulation

New publication “The Temple and its Actors: Religious Institutions and Urban Communities in China from the Ming and Qing Dynasties to the Republican Era”

Lü Min (Marianne Bujard), Lu Kang (Luca Gabbiani) (eds.), Xianghuo xinyuan: Ming Qing zhi Minguo shiqi Zhongguo chengshi de simiao yu shimin 香火新緣:明清至民國時期中國城市的寺廟與市民 (The Temple and its Actors: Religious Institutions and Urban Communities in China from the Ming and Qing Dynasties to the Republican Era), Beijing, Zhongxin chuban jituan, 2018 ISBN: 9787508673257. This book is the outcome of an international conference which took place in 2009 at Beijing Normal University (Beijing shifan daxue). It is dedicated to the memory of Li Shiyu (1922-2010), a great specialist of the study of religion in […]