Kategorie: Artikel

Angst vor der Eskalation? Vorbereitungen für den Ligatag zu Eichstätt, August 1619

Für den 25. August 1619 war eine Zusammenkunft der Katholischen Liga ausgeschrieben worden. Sie sollte in Eichstätt stattfinden – kein Zufall, denn der Fürstbischof von Eichstätt hatte soeben erleben müssen, daß Truppen der Protestantischen Union in sein Territorium eingefallen waren: … Weiterlesen

„Vom privaten Adelsarchiv bis hin zum Vatikanischen Geheimarchiv“ – Feldman Fellows Revisited mit Markus Laufs

In der Serie “Feldman Fellows Revisited” interviewen wir ehemalige Feldman-Stipendiat/-innen zu ihren Erfahrungen und Forschungen in den Gastländern. In dieser Folge haben wir mit Markus Laufs über seine Erfahrungen als Feldman Fellow gesprochen.

„Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas“ – der diesjährige ICAS-Book-Prize-Gewinner Thomas Zimmer im Interview

Am 16. Juli wurde im Rahmen der elften International Convention of Asia Scholars (ICAS) in Leiden, Niederlande, der ICAS Book Prize verliehen. Mit dem Preis ausgezeichnet wurde in der Kategorie „German Edition“ Thomas Zimmer für seine Monografie „Erwachen aus dem Koma? Eine literarische Bestimmung des heutigen Chinas“. Anlässlich der Preisverleihung haben wir mit ihm über Entstehung und Hintergründe des Buches gesprochen.

#MWSLieblingsorte – Das Sonderarchiv Litauens

In der Reihe #MWSLieblingsorte stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Institute der Max Weber Stiftung ihre ganz persönlichen Lieblingsorte vor. In dieser Folge zeigt uns Gintarė Malinauskaitė, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Außenstelle des DHI Warschau in Vilnius, ihren persönlichen Lieblingsort: Das Sonderarchiv Litauens.

Making Justice Visible: The Mediatization of the World War II War Crimes Trials

The conference “Making Justice Visible: The Mediatization of the World War II War Crimes Trials” will take place on September 25-26 at the Branch Office Vilnius of the German Historical Institute Warsaw. We talked with one of the conveners, Gintaré Malinauskaité about the upcoming conference.

Asien in Europa: Die Max Weber Stiftung bei ICAS 11

Zwischen dem 16. und 19. Juli fand in Leiden, Niederlande, die International Convention of Asia Scholars (ICAS) statt. Zum elften Mal trafen sich Forschende aus der ganzen Welt, um sich zu Themen und Forschungsfragen rund um Asien auszutauschen. Auch die Max Weber Stiftung war mit mehreren Beiträgen sowie einem eigenen Stand vertreten.

Multidirectional Memory? National Holocaust Memorials and (Post-)Colonial Legacies

How do colonial history, the Second World War, and the Holocaust intersect in scholarship and/or wider public engagement? What is the relationship between these histories and diverse fields of study? The seminar series “Contested Histories” dealt with these questions.

Retour sur l’atelier « Carrières académiques féminines en Afrique », Dakar, 6-7 décembre 2018

Auteur: Dr. Folashadé Soulé-Kohndou (rédaction : Zoé Kergomard) Organisation : Susann Baller, Marlène de Saussure, Zoé Kergomard (toutes Institut historique allemand) Intervenante : Folashadé Soulé-Kohndou L’atelier « Carrières académiques féminines en Afrique », organisé à Dakar dans…

Retour sur la table-ronde « Développement de carrière et place des femmes dans le milieu académique africain », Dakar, 6 décembre 2018

Auteur: Dr. Folashadé Soulé-Kohndou, Université d’Oxford (édition : Dr. Zoé Kergomard) Cette table-ronde a eu lieu dans le cadre de l’atelier « Carrières académiques féminines en Afrique ». Les questions discutées lors de la table-ronde répondent…