Kategorie: Format

readme.txt: Reformer als Wertegemeinschaften. Zur diskursiven Formierung einer sozialen Gruppe im spätangelsächsischen England (ca. 850–1050)

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In der Rubrik readme.txt stellen wir die Publikationen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Max Weber Stiftung vor. Vier kurze Fragen und Antworten machen…

Blickwechsel nach Fernost

Die Stadt Wladiwostok mit ihrem maritimen Flair gilt als Russlands Tor zum Pazifik. Die fernöstliche Metropole liegt mehr als 9.000 Kilometer von der russischen Hauptstadt entfernt. Sie ist einer der Endpunkte der legendären Transsibirischen Eisenbahn, die 1891 von Zar Nikolaus mit einem ersten Spatenstich auf die Schiene gesetzt wurde. Wer in Moskau einsteigt, fährt heute rund eine Woche mit dem Zug durch die Russische Föderation und erfasst dadurch die scheinbar unendliche Weite des Landes. Ankunftsort ist das Bahnhofsgebäude in bunter, neorussischer Bauweise, die den imperialen Herrschaftsanspruch versinnbildlicht.

[Review] 程浩《有为言之:先秦“书”类文献的源与流》(Cheng Hao: Speaking of their Actions. The Origin and Spread of pre-Qin Documentary-type Texts)

Cheng Hao 程浩, You wei yan zhi: xian Qin “shu” lei wenxian de yuan yu liu 有为言之:先秦“书”类文献的源与流 (Speaking of their Actions: The Origin and Spread of pre-Qin Documentary-type Texts), Beijing: Zhonghua Shuju 中华书局, 2021. ISBN: 978 7 101 15301 9; 381 pages, 76 RMB. Reviewed by Rens Krijgsman (Research and Conservation Center for Unearthed Texts, Tsinghua University) This stimulating book originated as a Ph.D. thesis written under the supervision of the late professor Li Xueqin 李学勤 (1933–2019). My colleague Cheng Hao’s work shows a […]

Das Quartier Richelieu – Geschichte erlebbar machen

Zwischen Louvre und Börse, zwischen Architektur und kommerziellem Alltag: Der Aufarbeitung der Geschichte eines Pariser Viertels mitten im Herzen der Stadt in all seinen Facetten widmet sich ein Forschungsprojekt des Deutschen Forums für Kunstgeschichte Paris (DFK Paris) und weiterer Partnerinstitutionen. Die Entwicklung des Quartiers Richelieu soll über eine Online-Datenbank in ihrer ganzen Komplexität zugänglich und gleichermaßen verständlich gemacht werden. Der Direktor des DFK Paris, Thomas Kirchner, und Charlotte Duvette, die seit Februar 2021 Koordinatorin des Projekts am Institut National d’Histoire de l’Art (INHA) ist, berichten von den Zielen des Vorhabens sowie von den Herausforderungen, die die digitale Rekonstruktion der Geschichte des Quartiers birgt.

Japan auf dem Weg zur Society 5.0

Franz Waldenberger untersucht am Deutschen Institut für Japanstudien in Tokyo (DIJ Tokyo), warum es Gründerinnen und Gründer trotz viel Begeisterung für neue Technologien in Japan schwer haben. Die Regierung unterstützt innovative Start-ups und fördert die Forschung für eine inklusive Gesellschaft, in der virtuelle und reale Welten verschmelzen. Doch reicht Geld allein aus?

[Review] 劉尊志《漢代墓外設施研究:以王侯墓葬与中小型墓葬為参考》(Liu Zunzhi: Auxiliary Surrounding Structures of Han Dynasty Tombs. Case Studies on Tombs of the Nobility and Small- and Medium-Sized Tombs)

Liu Zunzhi 劉尊志, Handai mu wai sheshi yanjiu: Yi wanghou muzang yu zhong-xiaoxing muzang wei cankao 漢代墓外設施研究:以王侯墓葬与中小型墓葬為参考 (Auxiliary Surrounding Structures of Han Dynasty Tombs. Case Studies on Tombs of the Nobility and Small- and Medium-Sized Tombs), Beijing: Kexue Chubanshe 科學出版社, 2021. ISBN 978-7-03-068149-2; 718 pages, 278 RMB. Reviewed by Eric Bouteiller (PhD candidate EPHE-PSL, CRCAO) This timely book shines a new light on archaeology of the Han period (206 BCE–220 CE), collecting almost all the recently published data concerning above-ground funerary features of tombs […]

[Review] 聂溦萌《中古官修史体制的运作与演进》 (Nie Weimeng: Zhonggu guanxiushi tizhi de yunzuo yu yanjin)

  Nie Weimeng 聂溦萌, Zhonggu guanxiushi tizhi de yunzuo yu yanjin 中古官修史体制的运作与演进 (On the Operations and Development of the System of Compiling Official Historiography During the Middle Ages), Shanghai: Shanghai Guji Chubanshe 上海古籍出版社, 2021. ISBN 978–7–5325–9887–8, 388 pages, 108 RMB. Reviewed by Paul Fahr (Ruhr-Universität Bochum)  The study of medieval Chinese historiography appears to be a lively field of research in present day Mainland China. To name but one title, in 2012 Xu Chong 徐冲 published his On the Writing of History and the Sources of Imperial Power During the Middle Ages.[1] With the publication under […]

[Review] 刘瑾玉《翻译、概念与经济:严复译〈国富论〉研究》(Liu Jinyu: Translation, Concepts and Economy: A Study on Yan Fu Translating ‘The Wealth of Nations’)

Liu Jinyu 刘瑾玉, Fanyi, gainian yu jingji: Yan Fu yi ‘Guofu lun’ yanjiu 翻译、概念与经济:严复译《国富论》研究 (Translation, Concepts and Economy: A Study on Yan Fu Translating The Wealth of Nations). Beijing: Shehui Kexue Wenxian Chubanshe 社会科学文献出版社, 2021. ISBN: 978-7-5201-7846-4; 634 pages, 198 RMB. Reviewed by Stefan Christ (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) Yan Fu (1854–1921) has long been seen as a pivotal figure in the transitional period of late Qing and early Republican China. His translations of important Western works like Thomas Henry Huxley’s Evolution and Ethics or John […]

Die verschlungenen Pfade der Wissenmigration

Wie sind die intellektuellen Konzepte Kapitalismus und Kommunismus nach Ostasien gelangt? Und wie beeinflussten europäische Lesarten von „Asien“ japanische Chinadiskurse? Yufei Zhou hat die Verflechtungen der epistemischen Triangel Europa-Japan-China entwirrt. Die Arbeiten der in Japan tätigen chinesischen Wissenschaftshistorikerin zeigen beispielhaft, wie komplex und mehrdimensional sich globale Wissenstransfers im 20. Jahrhundert gestalteten.

12. Dezember – Die Hoffnung der 12 Artikel

von Janis Hofmann, Paris Soll eine anthropologische Konstante im menschlichen Leben gefunden werden, die uns über die schlichte Erhaltung des biologischen Prozesses hinweg durch die Zeiten treibt und uns spezifisch menschlich handelt lässt, so handelt …