Kategorie: Quellen

Visualizing Education and Knowledge Organization with Palladio 2

To be frank, there was something wrong with the visualizations in the last post, and I did not feel like letting that stand. Thus, here I address some of those issues. This is how the network should look or, at least, the main cluster of it. In the last post, I stated that some grammatical as well as the mathematical disciplines were not connected to the main cluster and that turned out to be wrong. But since they are indeed connected, everything gets – … Continue reading Visualizing Education and Knowledge Organization with Palladio 2

Visualizing Education and Knowledge Organization with Palladio 1

After having looked at Ḥadīth transmission recently, I wondered about the other side of knowledge transmission, namely the wider curriculum of the ʿulamāʾ. Thankfully, Ibn Ṭūlūn talks at length about his own education in his autobio/-bibliography al-Fulk al-mashḥūn. There he lists ḥadīth studies and 25 other disciplines. In total, works relevant to 27 disciplines appear (ʿilm al-qiraʾāt is not listed but works are mentioned). Ibn Ṭūlūn received their information through 104 named and two unnamed interlocutors (one “shaykh” and “some Nīsabūrīs”). There are 109 works … Continue reading Visualizing Education and Knowledge Organization with Palladio 1

Programm der Deutsch-Französischen Master Class Digital Humanities II. Autobiographische Quellen aus Kriegen digital untersuchen #dhmasterclass

Die Zweite Deutsch-Französische Master Class Digital Humanities am DHI Paris (1. bis 5. Oktober 2018) konzentriert sich auf autobiographische Quellen im Kontext von Kriegen und verfolgt vier Hauptziele: neue digitale Methoden für die Analyse…

Halle Pastors, German Settlers, and Lutheran Congregations in North America

One of the contributors to our new German History Intersections project brought our attention to this important project, which touches upon many areas of current research at the GHI, including the histories of migration, knowledge, and religion. We thank our colleagues in Halle for this article. — Editorial note, Href By Wolfgang Splitter The Francke Foundations in Halle are currently at work on a DFG-funded project entitled Halle Pastors in Pennsylvania, 1743–1825. A Critical Edition of Sources Relating to Their Ministry in North America. The editors … Continue reading Halle Pastors, German Settlers, and Lutheran Congregations in North America

Ein Fallbeispiel einer interkontinentalen Überfahrt oder: “I had no wish to raise dissension on board the ship“

Vor etwa einem Jahr habe ich das Thema meines Promotionsprojekts bereits auf diesem Blog vorgestellt. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan: Die Fragestellung hat sich weiterentwickelt, neue Schwerpunkte und Ansätze haben frühere Ideen ersetzt. Doch in diesem Beitrag soll es weniger um das Projekt im Allgemeinen gehen. Vielmehr möchte ich mich mit einem Einzelfall beschäftigen, um die Forschungsfragen aus meinem letzten Blogbeitrag durch ein konkretes Beispiel anschaulicher zu machen. *** Auf ihrer viermonatigen Reise von Glasgow nach Brisbane im Jahr 1884 transportiert das […]

„Vive la France, vive la République, Mort aux Prussiens“: Deutsche Aufenthaltsgesuche aus Lille (1870/71)

Bei Recherchen für meine Masterarbeit an der Universität Mannheim über die deutschstämmige Familie Kolb aus Lille, habe ich im Archiv des Departments Nord Quellen aus der Zeit des deutsch-französischen Krieges (1870/71) gefunden (Signatur: M176/7), die ich hier kurz vorstellen möchte. Nach Kriegsausbruch und der Niederlage von Sedan (02.09.1870) wendeten sich zahlreiche Deutsche des Departments Nord nach Aufforderung an die französischen Behörden, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Es wurde versucht, eine kriegsbedingte Ausweisung abzuwenden. In den alphabetisch nach Nachnamen geordneten Akten des Departmentsarchivs Lille findet […]

Neu aufgefundene Makulatur aus den Beständen des Stadtarchivs Reutlingen

Dass als Makulatur verwendete Teile von mittelalterlichen und neuzeitlichen Handschriften und Drucken in Archiven und Bibliotheken in einem gewissen Umfang quasi jedes Jahr neu auftauchen, vermag jeder leidgeprüfte Archivar und Bibliothekar zu bestätigen. Von den Fachleuten zwar mit großem Interesse registriert, landen die Fragmente häufig in Kartons und Schubern im besten Fall aus säurefreiem Papier und harren ihrer Erschließung. Inzwischen gibt es dennoch eine nicht unerhebliche Anzahl an Archiven und Bibliotheken, die ihren Fragmentbestand so erschlossen haben, dass er von einer interessierten, wissenschaftlichen Öffentlichkeit […]

“Ordonnance du Roi, concernant les Gardes Nationales du Royaume” (16.7.1814): die Reform der französischen Nationalgarde durch Ludwig XVIII.

Archives nationales, F9 359 (affaires militaires, garde nationale : Première Restauration), 16.7.1814: « Ordonnance du Roi, concernant les Gardes Nationales du Royaume: Louis, par la grâce de Dieu, Roi de France et de Navarre, à tous ceux qui ces présente verront, Salut: Sur le rapport de Notre Ministre Secrétaire d’Etat au Département de l’Intérieur; De l’avis de Notre bien-aimé Frère MONSIEUR, Comte d’Artois, Colonel-Général des Gardes nationales du Royaume; Vu l’arrêté du gouvernement provisoire du 4 avril, et notre Ordonnance du 31 mai, qui […]

Mittwochstipp 9: Französischsprachige Grundlagentexte der Wissenschaftsgeschichte auf BibNum

Die BibNum (bibliothèque numérique scientifique) ist ein seit 2008 bestehendes Angebot des Cerimes (Centre de ressources et d’informations sur les multimédias pour l’enseignement supérieur). Sie möchte einem Fachpublikum – WissenschaftshistorikerInnen und WissenschaftlerInnen der einzelnen Disziplinen – ebenso wie interessierten Laien … Continue reading