Kategorie: Archive

Zugang für Wissenschaftler*innen zum deutschen Rundfunkerbe. Ein kurzer Einstieg in die Archivlandschaft von ARD und Deutschlandradio

Von Götz Lachwitz Editorische Notiz: Götz Lachwitz ist seit August 2020 wissenschaftlicher Fachreferent beim Deutschen Rundfunkarchiv am Standort Potsdam-Babelsberg. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Koordination und Beratung bei ARD-weiten und allgemeinen Anfragen aus Wissenschaft und Forschung. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland“ und Doktorand an der Universität Hamburg, wo er im Rahmen des Graduiertenkollegs „Vergegenwärtigungen. Repräsentationen der Shoah in komparatistischer Perspektive“ promoviert hat. Sie sind Wissenschaftler*in und brauchen einen Überblick über die deutsche Radio- und … Continue reading Zugang für Wissenschaftler*innen zum deutschen Rundfunkerbe. Ein kurzer Einstieg in die Archivlandschaft von ARD und Deutschlandradio

China Archives

“China Archives” explores the history of archives in China from the imperial period until today. This blog reflects the current state of research on archival practices in late imperial China and addresses issues related to Chinese archival policy as we…

‘Emotion Knowledge’ and Life Writing in English Military Memoirs, 1820s to 1840s

“It would be difficult,” the former officer George Gleig wrote in 1825, “to convey to the mind of an ordinary reader anything like a correct notion of the state of feeling which takes possession of a man waiting for the commencement of a battle.” Nonetheless, he tried to do just that. Time, Gleig asserted, “appears … Continue reading ‘Emotion Knowledge’ and Life Writing in English Military Memoirs, 1820s to 1840s

The post ‘Emotion Knowledge’ and Life Writing in English Military Memoirs, 1820s to 1840s appeared first on History of Knowledge.

A Strong Connection: How Digital History Makes the Past More Accessible

Editorial note: Allison Ruman received her Bachelor of Arts in German, Political Science, and Classics & Ancient Mediterranean Studies from Penn State University in 2020 and will be studying European History, Politics, and Society (Master of Arts) at Columbia University this fall. Her primary focus is on interwar Germany, and she is especially interested in studying religious divisions and their role in the rise of far-right extremism. She is currently completing her remote internship at the GHI. The biggest project of my undergraduate career was, … Continue reading A Strong Connection: How Digital History Makes the Past More Accessible

26. März 1621: Der Akkord von Pilsen

Am 21. November 1618 war es Mansfeld gelungen, das bis dahin habsburgertreue Pilsen einzunehmen1. Seitdem war die westböhmische Stadt das Hauptquartier des in böhmischen Diensten stehenden Kriegsunternehmers. Im Zuge des böhmischen Feldzugs im Herbst 1620 blieb Pilsen unbedrängt, und als nach dem Weißen Berg die Hauptstadt Prag sehr schnell fiel, wurde Pilsen erst recht Zentrum des Widerstands gegen den Kaiser. Die Stadt war gut befestigt und mit einer kampffähigen Garnison versehen. Mansfeld selbst befand sich allerdings schon seit geraumer Zeit nicht mehr dort; er … „26. März 1621: Der Akkord von Pilsen“ weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search