Kategorie: Aktuelles

Vermisste Leben – Sowjetische Kriegsgefangene im Zweiten Weltkrieg

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Im ersten Artikel stellt Andreas Hilger das Projekt „Sowjetische und deutsche Kriegsgefangene und Internierte“ am DHI Moskau vor.

CfA: Programme Officer (Finance)

ICAS:MP advertises the position of Programme Officer (Finance) PDF-File The M.S. Merian – R. Tagore International Centre for Advanced Studies “Metamorphoses of the Political” (ICAS:MP), a project of the Max Weber Stiftung India Branch…

CfA: Programme Assistant

ICAS:MP advertises the position of Programme Assistant PDF-File The M.S. Merian-R. Tagore International Centre for Advanced Studies “Metamorphoses of the Political” (ICAS:MP), a project of the Max Weber Stiftung India Branch Office, is looking…

“Retour à la vie de l’après-guerre: démobilisation et traumatisme des soldats français et allemands”

Prochaine conférence dans le cadre de “Les sorties de guerre. France, Allemagne, Europe 1917-1923”, cycle organisé conjointement par l’Institut historique allemand et la Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale (vers le programme). Marie Derrien (université de Lille) étudiera…

Weltweit vor Ort: Wissenschaft und Gesellschaft

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema „Wissenschaft und Gesellschaft“.

Panel „Gegenwartsdiagnosen zum Regieren im Ausnahmezustand“, Basel 2018

Vom 13. bis 15. September 2018 findet in Basel der Vierte Kongress der deutschsprachigen Rechtssoziologievereinigungen statt. Unter dem Oberthema „Abschaffung des Rechts?“ werden, wie auch schon auf den Vorgängerveranstaltungen in Luzern, Wien und Berlin, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Rechts- und Politikwissenschaft, der Soziologie und weiteren benachbarten Disziplinen miteinander diskutieren. „Gegenwartsdiagnosen zum Regieren im Ausnahmezustand“, so lautet der Titel des Panels, das Fabien Jobard (Berlin), Ece Göztepe (Ankara), Marie Goupy (Paris) und Matthias Lemke (Lübeck) zum Kongress organisieren. Die Abstracts zu den jeweiligen Vorträgen … „Panel „Gegenwartsdiagnosen zum Regieren im Ausnahmezustand“, Basel 2018“ weiterlesen

“Les conséquences du traité de Versailles en France et en Allemagne”

Prochaine conférence dans le cadre de “Les sorties de guerre. France, Allemagne, Europe 1917-1923”, cycle organisé conjointement par l’Institut historique allemand et la Mission du centenaire de la Première Guerre mondiale (vers le programme). Wolfram Pyta (université de Stuttgart) étudiera…

„Gespaltene Gesellschaften“ – Die MWS beim Historikertag in Münster

Vom 25. bis 28. September 2018 findet der 52. Deutsche Historikertag an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) statt. Alle zwei Jahre treffen sich Historikerinnen und Historiker beim größten Fachkongress in Deutschland, dem Historikertag. Wir haben einen Überblick der Sektionen zusammengestellt, bei denen die Max Weber Stiftung beteiligt ist.

Environnement, mobilités et infrastructures: Gestion, régulations et contournements

Dates : 26–29 avril 2018 Lieu : IHA-CREPOS, Résidence Sidi Koumba, 18 Bd. Martin-Luther-King « Corniche », Fann-Hock Dakar, entre la Clinique Ya Salam et l’école ETHSOS, Building du BIA Partenaires : Programme de recherche sur « La bureaucratisation des…