Max meets LISA: Lehre 2.0 – Geschichtsvermittlung reloaded

In der mittlerweile 5. Folge von “Max meets LISA” diskutieren Prof. Dr. Ulrike Weckel (Professur für Fachjournalistik Geschichte, Universität Gießen) und Marko Demantowsky (Professur für Didaktik der Gesellschaftswissenschaften und ihre Disziplinen, Fachhochschule Nordwestschweiz) mit den Moderatoren Georgios Chatzoudis (Gerda Henkel Stiftung) und Gesche Schifferdecker (Max Weber Stiftung) über verschiedene Möglichkeiten der Geschichtsvermittlung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Hierbei geht es unter anderem um die Rolle, die Geschichte in Schulen, Universitäten und in der Öffentlichkeit spielt und um die Fragen, wie populär historische Inhalte vermittelt werden dürfen, welche Chancen Twitter für die Wissenschaftskommunikation eröffnet und ob Massive Open Online Courses (Moocs) die Lehre revolutionieren können.

 

Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 29. September 2014

    […] Interviewpartner waren Prof. Dr. Ulrike Weckel (Universität Giessen, Fachjournalistik Geschichte) und Prof. Dr. Marko Demantowsky, der Leiter dieser Professur. Den Videostream zum Nachhören und Nachschauen gibt es sowohl beim L.I.S.A-Wissenschaftsportal (hier: ⇒ Video) als auch auf dem Website der Max-Weber-Stiftung (hier: ⇒ Video). […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search