Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Deutschen Historischen Institut Rom

DHI RomSeit 1.1.2013 hat Dr. Marco Di Branco, bis Dezember 2012 Mitarbeiter am DHI Rom in einem DFG-Projekt, die neu geschaffene Dreijahres-Stelle für Mittelmeerforschung inne. Er forscht zum Thema “A Sea of Identities. Identity and Otherness in the Mediterranean Area between the Middle Ages and Modernity”. Ebenfalls seit Anfang Januar ist Dr. Andreea Badea in Nachfolge von Dr. Cecilia Cristellon auf der Dreijahres-Stelle im Bereich “Frühe Neuzeit” mit dem Projekt “Wahrheitsbegriffe im frühneuzeitlichen historischen Diskurs im Kontext von Kanon und Zensur” tätig. Zum 31.12.2012 hat Dr. Eberhard Nikitsch das DHI Rom verlassen; er hat an einem Projekt zu den Inschriften der deutschen “Nationalkirche” S. Maria dell’Anima gearbeitet und ist nun an die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur zurückgekehrt.

A partire dal 1° gennaio 2013 il dr. Marco Di Branco, collaboratore presso l’ISR di Roma nel contesto di un progetto finanziato dalla fondazione “Deutsche Forschungsgemeinschaft” fino a dicembre, ha assunto l’incarico triennale di nuova creazione per le Ricerche mediterranee. Egli lavorerà sul tema “A Sea of Identities. Identity and Otherness in the Mediterranean Area between the Middle Ages and Modernity”. Contemporaneamente la dr.ssa Andreea Badea è subentrata alla dr.ssa Cecilia Cristellon con un contratto triennale per l’ambito della Storia moderna e condurrà un progetto di ricerca sul tema “Concetti di verità nel discorso storico tra canone e censura durante l’epoca moderna”. A fine dicembre il dr. Eberhard Nikitsch ha lasciato l’ISG di Roma; egli ha svolto un progetto relativo alle iscrizioni della “Chiesa nazionale tedesca” S. Maria dell’Anima e ritorna ora all’Accademia delle Scienze e della Letteratura di Magonza.

Sebastian Gießmann

Cultural History, Media, Digital Humanities

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusDelicious


Sebastian Gießmann

Cultural History, Media, Digital Humanities

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.