von Chantal Camenisch, Sebastian Eggenberger, Bettina Fillips, Raphael Gilgen, Myrjam Hostettler und Lisa Stucki Wasser ist Leben. Der individuelle Organismus, menschliche Sozialbildungen und Kulturleistungen sind auf das Wasser angewiesen. Wasser wird in pragmatischen und symbolischen Zusammenhängen genutzt. Es kann lebenserhaltend...
Weiter
'The Correspondence of Elisabeth Habsburg with Sigismund Augustus' Wednesday 29 July 2015On 18 September 2015 Urszula Zachara-Zwiazek will give a paper at a conference to be held in Warsaw University.The conference is entitled: Loca scribendi. Places and Communities Creating the Culture of Writing in Modern Poland 1400-1800 and her paper is called: ‘The Correspondence of Elisabeth Habsburg with Sigismund Augustus. Between convention and […]
Weiter
'The Correspondence of Elisabeth Habsburg with Sigismund Augustus' Wednesday 29 July 2015On 18 September 2015 Urszula Zachara-Zwiazek will give a paper at a conference to be held in Warsaw University.The conference is entitled: Loca scribendi. Places and Communities Creating the Culture of Writing in Modern Poland 1400-1800 and her paper is called: ‘The Correspondence of Elisabeth Habsburg with Sigismund Augustus. Between convention and […]
Weiter
Neben seiner Universitätsbibliothek besitzt Lyon eine zweite große Bibliothek, die Lyoner Stadtbibliothek, deren Bestände auf die bischöfliche Bibliothek zurückgehen, die im 9. Jahrhundert unter den Bischöfen Leidrade, Agobard, Amolon und Remi zu den bedeutendsten Handschriftensammlungen in Frankreich gehörte. Auf diese … Weiterlesen →
Weiter
Plakat2015 by Wenke Krestin (Centre for Area Studies, University of Leipzig) How are Chinese economic activities and the import of Chinese products in Algeria affecting local development processes? To discuss this question, Abderrazek Adel (Khenchela, Algeria), Thierry Pairault (Paris, France), and Fatiha Talahite (Paris, France) brought international junior and senior researchers together at the international conference […]
Weiter
Stele of Assurnasirpal II ( Reign: 883-859 B. C.). In: Layard, A. H., Discoveries in the ruins of Nineveh and Babylon; with travels in Armenia, Kurdistan and the desert, London 1853, p. 350. Stele of Assurnasirpal II ( Reign: 883-859 B. C.). In: Layard, A. H., Discoveries in the ruins of Nineveh and Babylon; with travels in Armenia, Kurdistan and the desert, London 1853, p. 350. by Babette Schnitzlein A number of Akkadian written sources mention the term ṣalmu. Akkadian is a Semitic language which is known to […]
Weiter
Bild: Euro 2012  by Kuba Bożanowski/ Flickr (CC-BY 2.0) Bewerbungsschluss: 27. August 2015 Bild: Euro 2012 by Kuba Bożanowski/ Flickr (CC-BY 2.0) Das Deutsche Historische Institut in Warschau (DHI Warschau) in der Max Weber Stiftung hat zum nächstmöglichen Termin die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin oder eines wissenschaftlichen Mitarbeiters zu besetzen. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Durchführung eigenständiger Forschungsarbeiten im Forschungsbereich „Nationale Identität und […]
Weiter
Ein letztes Mal zur Gesandtschaft Thomas Howards, des Earl of Arundel, ins Reich. Abschließend möchte ich vor allem drei Aspekte aufgreifen, die mir im Zuge der Lektüre des Reiseberichts aufgefallen sind. Beginnen möchte ich mit einer absoluten Kleinigkeit: Die englische Reisegruppe schlängelt sich durch das Kriegsgebiet am Niederrhein und ist gerade Zeuge der Kämpfe um […]
Weiter
WorldClient.dll Was bedeutet Transregionale Forschung? Wem kann sie nützen? Wo sind ihre Grenzen? Mit der Interviewreihe „All Things Transregional“ eröffnen wir die Diskussion und fragen ausgewiesene WissenschaftlerInnen nach ihren Erfahrungen, wichtigen Themen und der Zukunft der transregionalen Studien. Die vierte Gesprächspartnerin dieser Reihe ist Prof. Dr. Madeleine Herren-Oesch, Direktorin des Europainstituts der Universität Basel. Wir freuen […]
Weiter
Marriage Similarities and Differences Monday 27 July 2015Urszula Zachara-Zwiazek gave a paper at the PhD seminar at Warsaw University on 2 June 2015 on ‘The Marriages of King Sigismund Augustus of Poland with the Habsburg Archduchesses Elisabeth and Katherina – similarities and differences’.
Weiter
Marriage Similarities and Differences Monday 27 July 2015Urszula Zachara-Zwiazek gave a paper at the PhD seminar at Warsaw University on 2 June 2015 on ‘The Marriages of King Sigismund Augustus of Poland with the Habsburg Archduchesses Elisabeth and Katherina – similarities and differences’.
Weiter
Das Livre des faiz monseigneur saint Loys in der Bibliothèque nationale de France (fr. 2829) ist ein im 15. Jahrhundert singuläres Manuskript, das vom Leben Ludwigs des Heiligen und den Wunderheilungen berichtet, die an seinem Grab in Saint-Denis geschahen. In...
Weiter
grallert Till Grallert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Orient-Institut Beirut, wo er an einer Genealogie zu Brot-Unruhen im östlichen Mittelmeerraum zwischen dem 18. und dem 20. Jahrhundert arbeitet. Er promovierte an der Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies zum Thema “To Whom Belong the Streets? Property, Propriety, and Appropriation: The Production of Public Space in Late Ottoman Damascus, 1875-1914.” Zusätzlich […]
Weiter
'Die Neuordnung Ostmitteleuropas und die Frauen' Paper Friday 24 July 2015On 1 July 2015 PD Dr Almut Bues gave a paper at a conference organised by the University of Vienna on the re-ordering of East Central Europe from 1515 to 1815: Die Neuordnung (Ostmittel-)Europas. Vom Wiener Fürstentag zum Wiener Kongress 1515–1815.Her paper was on the role of women as agents of cultural […]
Weiter
'Die Neuordnung Ostmitteleuropas und die Frauen' Paper Friday 24 July 2015On 1 July 2015 PD Dr Almut Bues gave a paper at a conference organised by the University of Vienna on the re-ordering of East Central Europe from 1515 to 1815: Die Neuordnung (Ostmittel-)Europas. Vom Wiener Fürstentag zum Wiener Kongress 1515–1815.Her paper was on the role of women as agents of cultural […]
Weiter
Keynote of the conference “Wohin treibt der Nahe Osten? Where is the Middle East heading?” that took place from 30th of November until 2nd of December 2014 in Berlin. Since the beginning of the “Arab Spring” in December 2010, complex and dramatic transformations have taken place in the Middle East. Up to now, it remains […]
Weiter
OpenEdition

OpenEdition

OpenEdition ist das Dach-Portal der drei Plattformen für elektronische Ressourcen in den Geistes-und Sozialwissenschaften, Revues.org, Hypotheses und Calenda. Es wurde von Cléo (Centre pour l'édition électronique) für die Einrichtungen CNRS (Centre National de la Recherche Scientifique), EHESS (École des Hautes Études en Sciences Sociales), Université Aix-Marseille, Université d’Avignon et des Pays de Vaucluse, Bibliothèque scientifique numérique und TGE Adonis entwickelt.
hypotheses.org

hypotheses.org

Hypotheses ist eine Plattform für Wissenschaftsblogs der Geistes- und Sozialwissenschaften entwickelt vom OpenEdition. Seit der Gründung im Jahr 2007 ist es gelungen, Weblogs in Frankreich unter dem Namen »Carnets de recherche« als Bestandteil der Forschungsinfrastruktur zu etablieren und wissenschaftlich salonfähig zu machen. Dazu erhalten Blogs von der französischen Nationalbibliothek eine ISSN.
de.hypotheses.org

de.hypotheses.org

Hypotheses wird derzeit zu einem pan-europäischen Verbundportal länderbezogener Angebote ausgebaut. Deutsche Wissenschaftsblogs werden im Sprachportal de.hypotheses.org zusammengefasst, das 2011 vom DHI Paris initiiert wurde. Seit 2012 wird es von der Max Weber Stiftung getragen.