Weber 2.0 | Wissenschaftliche Blogs der Max Weber Stiftung

Ein Vertrag zu Lasten Dritter

Der böhmische Aufstand bescherte den Habsburgern eine existentielle Krise. Sie benötigten dringend Unterstützung, fast egal von wem. Sobald Erzherzog Ferdinand II. sich innerhalb der Familie durchgesetzt und dann auch im Reich zum neuen König und Kaiser hatte wählen lassen, ging … Weiterlesen

Call for Papers: Kirchliche Räume und weltliche Herrschaften [DHI Paris]

Definitionen, Modelle und Konflikte in Kontaktzonen (9.-13. Jahrhundert) Bewerbungsschluss: 30. Mai 2017 Internationaler Workshop für Nachwuchswissenschaftler, Deutsches Historisches Institut Paris/ Laboratoire ACP (Université Paris-Est Marne-la-Vallée), 5.-6. April 2018 Das allmähliche Auseinandertreten der geistlichen und…

Alexander van Wickeren

Alexander van Wickeren (Jahrgang 1986) arbeitet am Beispiel des Tabakanbaus zur Wissensgeschichte der Landwirtschaft im 19. Jahrhundert vor dem Hintergrund neuerer Überlegungen zum Spatial Turn….

Neue Literatur zu Magdeburg, II

In Fortführung des vorigen Blogposts sollen hier die weiteren Beiträge zur Magdeburger Geschichte im Dreißigjährigen Krieg vorgestellt werden, die im schon erwähnten Sammelband zu finden sind. Im Jahr 1624 feierte Magdeburg das 100jährige Jubiläum der städtischen Reformation. Zu diesem Anlaß … Weiterlesen

Exkursion: München für Mediävisten 2017 / Voyage d’études: Munich pour les médiévistes 2017

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) bietet 2017 eine Studienreise nach München für deutsche und französische Studierende und Promovierende an: Einblick in die Arbeit deutscher Forschungsinstitutionen zur mittelalterlichen Geschichte 3.–7. September 2017 in München Bewerbungsschluss: 1. Juni 2017 Die Studienreise bietet deutschen und französischen Studierenden und Doktoranden der mittelalterlichen Geschichte mit guten Grundkenntnissen in der jeweils anderen Sprache die Möglichkeit, einen vertieften…

Table ronde: La diplomatique pontificale. État des lieux

Les Archives de France, l’École nationale des chartes, l’École pratique des hautes études (Saprat) et l’Institut historique allemand organiseront le 9 juin 2017 la 10e rencontre de la Gallia Pontificia sur La diplomatique pontificale. État des lieux. Lieu: École nationale des chartes, 65 rue de Richelieu, 75002 Paris Renseignements: Olivier Guyotjeannin – Rolf Große 9h00    Accueil des participants 9h15    Mot de bienvenue à…

Konrad Repgen

Am 2. April ist Konrad Repgen verstorben. Nein, im Folgenden werde ich keinen Nachruf auf ihn schreiben; ich bin ja auch nicht sein Schüler gewesen. Aber einige Worte auf den für die Erforschung der Geschichte des Dreißigjährigen Kriegs prägendsten Historiker … Weiterlesen