The list of participants and project titles of the international winter academy “Inequality, Education and Social Power: Transregional Perspectives” can now be found in the participants section. More information on the academic backgrounds of the participants as well as their research projects will soon be posted on this blog.
Weiter
Zakaria Rhani from Centre Jacques Berque will hold a lecture on Monday 1 September at 4:00-5:30pm in the L’Amphieteatre of the EGE Rabat about the “Revolutionary Dynamics in Morocco – Youth and the Will of Secularization” as part of the Public Program of the EUME Summer Academy in the EGE Rabat.  
Weiter
Meriem El Haitami presenting her research project in Rabat.  Photo: Georges Khalil under CC BY-NC-SA 4.0 by Meriem El Haitami Meriem El Haitami has presented yesterday her research project entiteled “Islamist Feminism in Morocco: (Re)defining the Political Public Space” during the Summer Academy “Conflict and Mobility in the City” in Rabat. Meriem El Haitami presenting her research project in Rabat.Photo: Georges Khalilunder CC BY-NC-SA 4.0 Project description: The gradual but marked […]
Weiter
Lecture I  11 Sept, 5 – 6.30 pm, AUB, Building 37 Ray Brassier (American University of Beirut) Dialectics between Suspicion and Trust Lecture II  12 Sept, 5 – 6.30 pm, Orient-Institut Beirut Hans Harder (University of Heidelberg) Reading Paratexts: The significance of textual frames Lecture III  13 Sept, 11:30 – 1 pm, Orient-Institut Beirut Dhruv […]
Weiter
La Gazette Dissertationsprojekt: Konstruktionen und Repräsentationen des Auslands in der französischen und deutschen Presse Der erste Zeitungsartikel, der in Frankreich publiziert wird, ist eine Meldung über das Ausland, in der Gazette am 2. April 1631. Seit dieser ersten Meldung ist das Ausland fester Bestandteil der journalistischen Berichterstattung, sei es in Form von Korrespondenzberichten, Agenturmeldungen oder Börsennachrichten. Das […]
Weiter
Omar Al-Ghazzig presenting his project. Photo Photo: Georges Khalil under CC BY-NC-SA 4.0 by Omar Al-Ghazzi Omar Al-Ghazzi presenting his project.Photo: Georges Khalilunder CC BY-NC-SA 4.0 Omar Al-Ghazzi is presenting currently at the EUME Summer Academy his project  about the communicative practices and tactics in Arab discourses during the uprisings which use the trope of ‘the historic’ for political positioning and mobilization. Project Description: Through the methods of […]
Weiter
As part of the public program of the EUME Summer Academy in Rabat, a panel discussion on the topic of “Art and Resistance” will be held today Friday, August 29 at 2:00-3:30pm in the library of the EGE Rabat on the first floor Panelists: Jamal Bahmad, Ines Braune, Felix Lang, Rachid Ouaissa, Friederike Pannewick, Christoph […]
Weiter
The German Historical Institute in Rome, in cooperation with the German Society for Urban History (GSU) and the Associazione Italiana di Storia Urbana (AISU), will organize a German‐Italian conference in May 2015 at the GHI in Rome, devoted to the exchange about the ‘urban experience’ in both countries in the 1970s. The 1970s have been increasingly […]
Weiter
Koenraad Bogaert referes in an article from March 2014  to Henri Lefebvre’s concept of “the right to the city”. In his contribution he asks how we translate the revolutionary project of the right to the city into concrete action on the ground. Read the complete text on Jadaliyya: http://www.jadaliyya.com/pages/index/16878/from-carbon-democracy-to-the-right-to-the-city_on- Koenraad Boegart is currently participating in […]
Weiter
U W  Antisemitische Schriften und Blätter in Europa Appel à communication pour un colloque international à l’IHA à Paris en octobre 2015. Organisation: La fondation Max Weber Stiftung avec ses institutions – les Instituts historiques allemands à Paris, Londres, Rome, Moscou, Varsovie, Washington, le Centre Allemand d’Histoire de l’Art de Paris, l’Orient Institut Istanbul – ainsi que le Zentrum für Antisemitismusforschung (Centre de […]
Weiter
Akademische Freiheit oder akademische Frechheit? Studentische Identität, universitäre Konflikte und obrigkeitliche Disziplinierung vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart Veranstalter: Deutsches Historisches Institut Paris Am 23. Juni bis 27. Juni 2014 luden Marian Füssel (Universität Göttingen), Johan Lange (DHI Paris) und Jean-Luc Le Cam (Université de Bretagne Occidentale) mit Unterstützung der Deutsch-Französischen Hochschule zu einer Sommeruniversität unter […]
Weiter
Foto _Lisa Bolz Lisa Bolz studierte Kommunikationswissenschaft, Transcultural Studies und Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Münster, Rom, Heidelberg und Berlin, bevor sie ihren Master in Kommunikationswissenschaft an der École des hautes études en sciences de l’information et de la communication (CELSA) der Université Paris-Sorbonne mit einer Arbeit zur deutschen Ausgabe von Le Monde diplomatique abschloss. Momentan arbeitet sie an […]
Weiter
Dina El-Sharnouby presenting her project during the EUME Summer Academy in Rabat Photo: Georges Khalil A Comparative Study on Egyptian Youth Groups by Dina El-Sharnouby Dina El-Sharnouby presenting her project during the EUME Summer Academy in RabatPhoto: Georges Khalilunder CC BY-NC-SA 4.0 A revolution is more than an overturn of the existing legal and political system. With the Egyptian revolution important taboos and ways of thinking have been challenged and […]
Weiter
Toukan raises questions of intellectualism and the role of the arts and media in his essay: “how does it (intellectualism) get performed and embodied by the institution of art, and what visual traces does it leave behind through images that get institutionalized as signatures of protest? And when hegemonic structures and the intellectual opposition become […]
Weiter
Das Nationalarchiv für Überseegeschichte (ANOM) in Aix-en-Provence besitzt Archiv- und Bibliotheksbestände zur französischen Kolonialgeschichte. Es bietet aber auch ein interessantes Online-Angebot. Auf seiner Website kann man zum Beispiel jeden Monat eine neue virtuelle Ausstellung entdecken, die seltene Dokumente aus dem … Weiterlesen →
Weiter
Der kurkölnische Agent Johann van der Veecken hatte sich im Jahr 1631 einige Zeit von seinen Amtsgeschäften zurückziehen müssen und war nach Spa gereist, um dort eine Trinkkur zu machen. Doch bei der Rückkehr wartete eine Überraschung auf ihn: Gerade als er wieder nach Den Haag zurückgekommen war – es war mittlerweile Mitte Oktober geworden […]
Weiter
OpenEdition

OpenEdition

OpenEdition ist das Dach-Portal der drei Plattformen für elektronische Ressourcen in den Geistes-und Sozialwissenschaften, Revues.org, Hypotheses und Calenda. Es wurde von Cléo (Centre pour l'édition électronique) für die Einrichtungen CNRS (Centre National de la Recherche Scientifique), EHESS (École des Hautes Études en Sciences Sociales), Université Aix-Marseille, Université d’Avignon et des Pays de Vaucluse, Bibliothèque scientifique numérique und TGE Adonis entwickelt.
hypotheses.org

hypotheses.org

Hypotheses ist eine Plattform für Wissenschaftsblogs der Geistes- und Sozialwissenschaften entwickelt vom OpenEdition. Seit der Gründung im Jahr 2007 ist es gelungen, Weblogs in Frankreich unter dem Namen »Carnets de recherche« als Bestandteil der Forschungsinfrastruktur zu etablieren und wissenschaftlich salonfähig zu machen. Dazu erhalten Blogs von der französischen Nationalbibliothek eine ISSN.
de.hypotheses.org

de.hypotheses.org

Hypotheses wird derzeit zu einem pan-europäischen Verbundportal länderbezogener Angebote ausgebaut. Deutsche Wissenschaftsblogs werden im Sprachportal de.hypotheses.org zusammengefasst, das 2011 vom DHI Paris initiiert wurde. Seit 2012 wird es von der Max Weber Stiftung getragen.

Carnets de recherche