Verschlagwortet: Geisteswissenschaft international

„Eine andere Perspektive auf sein Forschungsprojekt gewinnen“ – Feldman Fellows Revisited mit Stefan Laffin

In der Serie “Feldman Fellows Revisited” interviewen wir ehemalige Feldman-Stipendiat/-innen zu ihren Erfahrungen und Forschungen in den Gastländern. In dieser Folge von Feldman Fellows Revisited haben wir mit Stefan Laffin über seine Erfahrungen als Feldman Fellow gesprochen.

„Sozial- und Geisteswissenschaftler brauchen ihr Licht wahrlich nicht unter den Scheffel zu stellen“

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. In diesem Beitrag interviewt Hanna Pletziger (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit in der Geschäftsstelle der MWS), Swen Schulz (SPD), Politologe und seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages zu seiner Arbeit im Bundestag, zur Rolle der Geisteswissenschaften und die Arbeit der Max Weber Stiftung.

“Eine wichtige Bereicherung für meine Untersuchung” – Feldman Fellows Revisited mit Sandra Kriebel

In der Serie “Feldman Fellows Revisited” interviewen wir ehemalige Feldman-Stipendiat/-innen zu ihren Erfahrungen und Forschungen in den Gastländern. In dieser Folge von Feldman Fellows Revisited haben wir mit Sandra Kriebel über ihre Erfahrungen als Feldman Fellow gesprochen.

Nicht wählen! Objekte und die Kunst der Kombination

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Dieser Artikel von Philippe Cordez widmet sich dem Thema: „Nicht wählen! Objekte und die Kunst der Kombination“.

Wahlen „Made in USSR“

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Dieser Artikel von Alexander Fokin widmet sich dem Thema: Wahlen „Made in USSR“.

Staatsbürgerinnen. Frauenwahlrecht und Geschlechterpolitik in Polen nach 1918

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Der erste Artikel von Iwona Dadej widmet sich dem Thema „Staatsbürgerinnen. Frauenwahlrecht
und Geschlechterpolitik in Polen nach 1918“.

Settlement and Unsettlement – The Ends of World War I and their Legacies – Stiftungskonferenz 2018, DHI Washington

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. 2018 fand die vierte Stiftungskonferenz am DHI Washington mit dem Titel „Settlement and Unsettlement – The Ends of World War I and their Legacies“ statt.

30 Jahre gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Forschung zu Japan – Das Deutsche Institut für Japanstudien in Tokyo, 1988 – 2018

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. In diesem Jahr feierte das DIJ Tokyo sein 30-jähriges Jubiläum. Franz Waldenberger und Barbara Holthus berichten über die Gründung und 30 Jahre Japanforschung.

Istanbul 1918. Kriegserinnerungen eines deutschen Rekruten im Osmanischen Reich

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Richard Wittmann (OI Istanbul) stellt in diesem Beitrag das von ihm herausgegebene Buch „Strolling Through Istanbul in 1918“ vor.

Rankings, Croquet und Brexit – Lehren an britischen Universitäten aus der Sicht deutscher Akademiker

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Hannes Ziegler (DHI London) interviewte Ulinka Rublack und Jochen Schenk zu den Unterschieden zwischen dem deutschen und britischen Wissenschaftssystem.

Weltweit vor Ort: Europa in der Welt

Geisteswissenschaft als Beruf im Ausland – Was kann man sich darunter vorstellen? In „Weltweit vor Ort“, dem Magazin der MWS, geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen Einblick in das spannende Arbeitsfeld der internationalen geisteswissenschaftlichen Forschung. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dem Thema „Europa in der Welt“.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search