Verschlagwortet: Beirut

Wissensbewegungen und Wissensbeziehungen im Kalten Krieg

Der Kalte Krieg oder Ost-West-Konflikt ist bislang stark als politischer bzw. potenziell militärischer Konflikt zwischen den USA und der UdSSR untersucht worden. Die vielfältigen Beziehungen innerhalb der Blöcke, besonders diejenigen im Ostblock, die in besonderer Weise als Beziehungen des Wissens innerhalb seiner Metropolen und zwischen diesen und zahlreichen Ländern der sogenannten Dritten Welt gestaltet wurden, sind bisher weitgehend unerforscht geblieben.

Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit? Frauen und Prostitution im Pressediskurs des spätosmanischen Damaskus

Nach der Jungtürkischen Revolution vom Sommer 1908 und der Wiedereinsetzung der osmanischen Verfassung von 1876 wurden Geschlechterbeziehungen und die Präsenz von Frauen im öffentlichen Raum zu einem der Brennpunkte für die Aushandlung der Bedeutung von Freiheit und Gleichheit.

duz Breitengrad: Beirut

duz Deutsche Universitätszeitung: duz Magazin Ausgabe 08/2016 vom 22. Juli 2016 Breitengrad: Irgendwo ist auch der Staat Im Libanon macht sich ein neues Interesse an Kulturpolitik bemerkbar, sagt Nadia von Maltzahn, die am Orient-Institut Beirut arbeitet.

Ausschreibung: Wissenschaftliche/r Forschungskoordinator/in (Beirut)

Bewerbungsschluss: 15. April 2016 Beim Orient-Institut Beirut, einem Forschungsinstitut der bundesunmittelbaren Max Weber Stiftung, ist die Stelle einer wissenschaftlichen Forschungskoordinatorin  / eines wissenschaftlichen Forschungskoordinators ab dem 01.07.2016 zu besetzen. Die Stelle ist in Vollzeit auf 6 Monate befristet. Dienstort ist in … Weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search