Markiert: Beirut

Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit? Frauen und Prostitution im Pressediskurs des spätosmanischen Damaskus

Nach der Jungtürkischen Revolution vom Sommer 1908 und der Wiedereinsetzung der osmanischen Verfassung von 1876 wurden Geschlechterbeziehungen und die Präsenz von Frauen im öffentlichen Raum zu einem der Brennpunkte für die Aushandlung der Bedeutung von Freiheit und Gleichheit.

duz Breitengrad: Beirut

duz Deutsche Universitätszeitung: duz Magazin Ausgabe 08/2016 vom 22. Juli 2016 Breitengrad: Irgendwo ist auch der Staat Im Libanon macht sich ein neues Interesse an Kulturpolitik bemerkbar, sagt Nadia von Maltzahn, die am Orient-Institut Beirut arbeitet.

Ausschreibung: Wissenschaftliche/r Forschungskoordinator/in (Beirut)

Bewerbungsschluss: 15. April 2016 Beim Orient-Institut Beirut, einem Forschungsinstitut der bundesunmittelbaren Max Weber Stiftung, ist die Stelle einer wissenschaftlichen Forschungskoordinatorin  / eines wissenschaftlichen Forschungskoordinators ab dem 01.07.2016 zu besetzen. Die Stelle ist in Vollzeit auf 6 Monate befristet. Dienstort ist in … Weiterlesen

Call for Applications: „Language, Science and Aesthetics“ Summer Academy in Beirut

INTERNATIONAL SUMMER ACADEMY FOR DOCTORAL AND POSTDOCTORAL RESEARCHERS As a member-institute of the Max Weber Foundation – German Humanities Institutes Abroad, the Orient-Institut Beirut along with the Forum Transregionale Studien would like to invite scholars from the fields of Literature, Philology, History, Art History, Cultural Anthropology, History of Science and Musicology to apply for an international Summer Academy that will convene from 11 to 19 September 2014 in Beirut on the topic: LANGUAGE, SCIENCE AND AESTHETICS – ARTICULATIONS OF SUBJECTIVITY AND OBJECTIVITY IN THE […]

Hiba Bou Akar/ Hampshire College: Beirut’s Geographies of the ‘War Yet to Come’

This paper discusses how Beirut’s post civil war peripheries, previously conceived as poor and informal, have been transformed through contested planning exercises by religious political organizations into frontiers of violence and growth. The paper focuses on two contested southern peripheries of Beirut, Sahra Choueifat and Doha Aramoun, that provide possibilities for those who cannot afford living in the city, while being simultaneously spaces where the contours of the futures of violent engagements, militarization, and displacements are being drawn and redrawn every day. The paper […]