Wie international ist unsere Wissenschaft?

Das Forum Transregionale Studien und die Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland laden am 18. und 19. Oktober 2013 zur internationalen Tagung „Areas and Disciplines: Lessons from Internationalization Initiatives in the Humanities and Social Sciences in Germany” nach Berlin ein.

Seit mehreren Jahren diskutieren Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in Deutschland die Herausforderungen und Chancen der Internationalisierung ihrer Fächer. Gefördert und begleitet werden sie dabei unter anderem von der Exzellenzinitiative des Bundes, außeruniversitären Einrichtungen und internationalen Kooperationen, die von den Bundesländern, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und den Wissenschaftsstiftungen initiiert werden. Doch was verstehen wir unter Internationalisierung und an welchem Punkt dieses Prozesses stehen wir heute? Am Beispiel der Wissensgebiete Recht, Kunst und den Philologien werden Expertinnen und Experten aus Afrika, Asien, Europa, Amerika und Australien die Zukunftsfähigkeit der Geisteswissenschaften unter den Bedingungen der Globalisierung diskutieren. Was kann man aus den verschiedenen Initiativen lernen? Wie ist das Verhältnis der Regionalwissenschaften zur Forschung in den systematischen Disziplinen? Welche Konzepte von Internationalisierung legen sie jeweils zugrunde?

Programm “Areas and Disciplines” (pdf)

Die Tagung bildet den Auftakt einer jährlichen Konferenzreihe des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung. Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und in Kooperation mit dem Musikinstrumenten-Museum Berlin organisiert.

Die Tagung findet in englischer Sprache statt.

Um Anmeldung wird gebeten: office@trafo-berlin.de

Veranstaltungsort: Curt-Sachs-Saal, Musikinstrumenten-Museum Berlin SIMPK, Tiergartenstr. 1, 10785 Berlin (Nähe S/U-Bahnhof Potsdamer Platz).

http://www.sim.spk-berlin.de/

http://www.maxweberstiftung.de/startseite.html

http://www.forum-transregionale-studien.de/index.php

Conference Picture: Mona Hatoum, Hot Spot III, 2009
© Mona Hatoum / White Cube

Photo by Agostino Osio

Gesche Schifferdecker

Gesche Schifferdecker works as a press officer with a focus on online communication at the Max Weber Stiftung. She is editor of various scientific Blogs (e.g. trafo.hypotheses.org and wwc.hypotheses.org) and organizes the "WeberWorldCafé".

Das könnte dich auch interessieren …

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search