Was macht eigentlich… der Stiftungsrat?

Am 16. November 2012 tagt der Rat der Max-Weber-Stiftung. Aber was sind eigentlich die Aufgaben des Stiftungsrats? Und welche Menschen übernehmen hier Verantwortung?

Max Weber Stiftung, Geschäftsstelle in Bad GodesbergZunächst einmal vertritt der Stiftungsrat die gemeinsamen Interessen aller Institute der Max Weber Stiftung im deutschen Wissenschaftssystem. Er entscheidet in allen Angelegenheiten, die für die Stiftung und ihre Entwicklung von grundsätzlicher Bedeutung sind. Außerdem  überprüft der Rat die Tätigkeit der Stiftungseinrichtungen hinsichtlich der Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit. Grundlage sind dabei u.a. das “Gesetz zur Errichtung einer Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland” und die Satzung der Stiftung.

Den Mitgliedern des Rats kommen einige zentrale Aufgaben zu. Sie befassen sich als Leitungsorgan der Max Weber Stiftung u.a. mit folgenden Angelegenheiten:

  • der Beschlussfassung über die Satzung und ihre Änderungen,
  • der Verabschiedung des Wirtschaftsplans,
  • der Entgegennahme des Berichts des Jahresabschlussprüfers, der externen Evaluationsberichte, der Perspektivberichte der Wissenschaftlichen Beiräte sowie der Jahresberichte des Präsidenten, der Institutsdirektor_innen, sowie des Geschäftsführers,
  • der Entlastung des Präsidenten, der Institutsdirektor_innen und des Geschäftsführers für das abgelaufene Geschäftsjahr,
  • bedeutsamen Personalentscheidungen und der
  • Beschlussfassung über Konzepte für die Weiterentwicklung der Stiftung.

Der Stiftungsrat besteht aus elf Mitgliedern, darunter acht Wissenschaftler_innen. Sie werden von verschiedenen Wissenschaftsorganisationen benannt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung für eine Amtszeit von vier Jahren berufen. Er tagt in der Regel zwei Mal jährlich unter dem Vorsitz des Präsidenten der Stiftung. Seit 2009 hat Professor Dr. Dr. h.c. Heinz Duchhardt diese Aufgabe übernommen.

Und wer ist sonst noch Mitglied? Hier die aktuelle Übersicht:

Stiftungsratsmitglied Institution Benannt von
Prof. Dr. Andreas Wirsching Institut für Zeitgeschichte München-Berlin Alexander von Humboldt-Stiftung
Prof. Dr. Regine Mathias Ruhr-Universität Bochum Fakultät für Ostasienwissenschaft Deutsche Forschungsgemeinschaft
Prof. Dr. Roland Kanz Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Institut für Kunstgeschichte und Archäologie Deutsche Forschungsgemeinschaft
Prof. Dr. Dr. h. c. Heinz Duchhardt Max Weber Stiftung Stiftungsrat
Prof. Dr. Thomas Duve Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte Max-Planck-Gesellschaft
Prof. Dr. Barbara Potthast Universität zu Köln, Historisches Seminar I Deutsche Forschungsgemeinschaft
MDg Dr. Hans-Ulrich Seidt Auswärtiges Amt Bundesregierung
Ulrich Schüller Bundesministerium für Bildung und Forschung Bundesregierung
Prof. Dr. Andreas Schlüter Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Prof. Dr. Bernd Schneidmüller Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Historisches Seminar Deutsche Forschungsgemeinschaft

Wir freuen uns auf die 24. Sitzung des Stiftungsrates, die am 16. November in der Geschäftsstelle Bad Godesberg stattfinden wird! Wer wissen will, warum all dies stattfindet: Hier findet sich noch einmal das Selbstverständnis der Stiftung und ihrer Institute.

 

 

Sebastian Gießmann

Cultural History, Media, Digital Humanities

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle PlusDelicious


Sebastian Gießmann

Cultural History, Media, Digital Humanities

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.