Kategorie: Video

Grußworte

Hans van Ess (Max Weber Stiftung) Miloš Řezník (DHI Warschau) Otto Hochreiter (GrazMuseum) Stefan Karner (Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Graz)

Tag 2 | Panel 1

Panel 1 | Session 1 Habsburg International Moderation | Moderator: Jonathan Gumz (University of Birmingham) Jan Vermeiren (University of East Anglia, Norwich): Deutschland und der Zusammenbruch der Habsburgermonarchie Jens Boysen (Warschau): Mit oder gegen den „Pangermanismus“: Österreich-Ungarn und das Deutsche Reich als Projektionsräume polnischer Staatsbildungsbestrebungen im Ersten Weltkrieg Martin Gabriel (Universität Klagenfurt): „Zivilisierungsmissionen“ im globalen Vergleich: Bosnien-Herzegowina und die Philippinen als Schauplätze von Herrschaftsausübung in imperialen Randzonen Alexandre Toumarkine (Orient-Institut Istanbul): Is the Ottoman Case That Far from the Habsburgian One? On the Causality … Tag 2 | Panel 1 weiterlesen

Tag 2 | Panel 3

Panel 3 | Session 3 Städte als Orte des imperialen Diskurses (II) Cities as Locales of Imperial Discourse (II) Moderation | Moderator: Raoul Motika (Orient-Institut Istanbul) Silvia Richter (Humboldt-Universität zu Berlin): Wien und Budapest als jüdische Lebenswelten Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts – ein Vergleich Péter Techet (Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz): Nationale Indifferenz und nationalisierende Narrative in den inner- und anti-katholischen Konflikten des österreichisch-ungarischen Küstenlandes, am Beispiel des Kirchenstreites in Drenova 1908 Wolfram Dornik (Stadtarchiv Graz): Imperiale Diskurse in der … Tag 2 | Panel 3 weiterlesen

Tag 3 | Panel 4

Panel 4 | Session 4 Vielfältige Identitäten (I) Multifaceted Identities (I) Moderation | Moderator: Clemens Ruthner (Trinity College Dublin) Borislav Chernev (University of Exeter, Plymouth): The Habsburg Mobilisation of Ethnicity and the Ukrainian Question during the Great War Dennis Dierks (Friedrich-Schiller-Universität Jena): Zivilisierungsmissionen im Widerstreit: Imperiale Integrationsideologie und serbischer Nationalismus im habsburgischen Bosnien-Herzegowina Gábor Egry (Institute of Political History, Budapest): Regional Elites, Nationalist Politics, Local Accomodations: Center-Periphery Struggles in Late Dualist Hungary

Tag 3 | Panel 5

Panel 5 | Session 5 Vielfältige Identitäten (II) Multifaceted Identities (II) Moderation | Moderator: Nikolaus Katzer (DHI Moskau) Alexei Miller (Central European University, Budapest): Malorossy: Identification Strategies Behind the Term Darius Staliunas (Universität Wilna | Vilnius University): “Krajowcy” Concept as an Opposition to Cultural Nationalism Karsten Brüggemann (Universität Tallinn | Tallinn University): Under the Spell of Nationalizing Projects in the Neighborhood? On the Options of Being German in the Russian Baltic Provinces between the Revolutions of 1905 and 1917 Andrei Cusco (Staatliche Pädagogische Universität … Tag 3 | Panel 5 weiterlesen

Tag 3 | Panel 6

Panel 6 | Session 6 Künstlerische Repräsentationen des Imperiums Artistic Representations of the Empire Moderation | Moderator: Ruth Leiserowitz (DHI Warschau) Katharina Ute Mann (Köln): Die polnische Malerei des 19. Jahrhunderts in der österreichisch-ungarischen Monarchie Fritz Trümpi (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien): Ambivalente Nationalisierung: Anspruch und Praxis der Musikorganisation in der Habsburgermonarchie und ihren Nachfolgestaaten (19. und 20. Jahrhundert) Frank Rochow (Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder): Die räumliche Erscheinungsform des Neoabsolutismus

Abschlussdiskussion

Abschlussdiskussion | Concluding discussion Moderation | Moderator: Stephan Lehnstaedt (Touro College Berlin) Günther Kronenbitter (Universität Augsburg) Hannes Leidinger (Universität Wien) Christa Hämmerle (Universität Wien) Miloš Řezník (DHI Warschau)

Mittler und Maissen

Nationalismus, Heldengeschichten und Popkultur – Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zwischen Politik, Kunst und Medien

Max meets LISA mit Barbara Mittler und Thomas Maissen Läuft man als WissenschaftlerIn Gefahr, angefeindet zu werden, wenn man sich mit aktuellen Themen kritisch auseinander setzt? Sollten Forschende politisch sein und sich als…

Zum Anschauen: Recht, Kultur, Rechtskultur. Der Einfluss kultureller Vielfalt auf die Rechtsentwicklung

Am 29. April 2016 wurde in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften in Berlin das Thema „Recht, Kultur, Rechtskultur. Der Einfluss kultureller Vielfalt auf die Rechtsentwicklung“ im Rahmen einer Kooperation mit der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften diskutiert. Prof. Dr. Christoph Möllers, Prof. Dr. Dr. h. c. Christian Tomuschat, Dr. Richard Wittmann und Dr. Nadjma Yassari thematisierten mit Stephan Detjen (Deutschlandfunk) unter anderem, wie frühere Rechtsordnungen mit kulturellen Unterschieden umgingen. Weitere Fragen waren: Wie wurde bei allen Veränderungen die Funktion der Staatlichkeit gewährleistet, und wie […]

Épistémologie et pratiques des Humanités numériques #ephn2016 – Résumé de la séance 5 (13 mai 2016 à l’IHA)

Auteurs: Suzanne Dumouchel, Lucia Aschauer. Pour la cinquième séance du séminaire, Roger Louis Martínez-Dávila (CONEX-Marie Curie Fellow, Instituto Histografía Julio Caro Baroja, Universidad Carlos III de Madrid) a présenté une communication intitulée “Plus Ultra, Beyond Text: Digital…