Kategorie: Mittelalter

“I was so bold to write to your mastership my mind, and all my sisters”: The Communal Negotiation of Dartford Priory in the Letters of Elizabeth Cressener to Thomas Cromwell

Around the mid-1530s in Kent, amid the context of Minor Dissolutions, governmental visitations and Continental religious upheaval, Dartford Priory’s long-standing prioress Elizabeth Cressener wrote to Thomas Cromwell with the communal good of her convent in mind. Asking “especially that we…

Heinrich Kaufringer Bibliographie 1809-2016

Diese Bibliographie will sämtliche Forschungsliteratur zu Heinrich Kaufringer und den ihm zugeschriebenen Werken erfassen. Die Liste gibt zunächst Auskunft über die handschriftliche Überlieferung der Werke und bietet Literaturhinweise zu den Handschriften. Danach werden die Textausgaben und Übersetzungen aufgelistet. Die Forschungsliteratur…

Papst Innocenz VI. und das Reich 1361

Nicht alle Papstregister liegen dort, wo man sie erwarten würde, nämlich im Vatikanischen Archiv. Einen Band mit Briefen Innocenz’ VI. aus dem neunten Pontifikatsjahr (Beginn 1360 Dezember 18 nach der Wahl, Dezember 23 nach der Krönung) besitzt heute das Staatsarchiv in…

Die Bibliothek im Buch? Mittelniederdeutsche Mariengebete in Gebetbüchern aus den Augustiner-Chorfrauenstiften Heiningen bei Wolfenbüttel und Marienberg vor Helmstedt

1000 Worte Forschung: laufendes Dissertationsprojekt an der Universität Osnabrück, Ältere Deutsche Literatur und Sprache Mit der Erforschung spätmittelalterlicher, auf den ersten ‒ und manchmal auch zweiten ‒ Blick eher unscheinbarer religiöser Gebrauchshandschriften, begibt man sich bis heute, obwohl inzwischen mehrere…

SCRIPTO Workshop Paris 2017: Culture écrite carolingienne / Carolingian Writing Culture

Dans la société carolingienne, l’écriture est une référence constante de l’élite intellectuelle et il n’est guère surprenant qu’à cette époque les deux sens du mot soient liés de façon étroite. Le cours offre une introduction aux stratégies textuelles et visuelles du haut Moyen Âge carolingien. Une séance avec les trésors manuscrits de la Bibliothèque nationale de France (BNF) permettra aux participants une approche…

Conférence: Des chanceliers sans chancelleries: des »bureaux d’écriture« laïques en Lotharingie méridionale aux Xe–XIe siècles?

La prochaine séance du séminaire d’histoire médiévale organisé par l’École pratique des hautes études (Laurent Morelle) et l’Institut historique allemand (Rolf Große) se tiendra le mercredi 29 mars 2017 de 10h00 à 12h00 à l’IHA, 8 rue du Parc-Royal, 75003 Paris. Au programme: Tristan Martine (université Paris-Est Marne-la-Vallée): »Des chanceliers sans chancelleries: des ›bureaux d’écriture‹ laïques en Lotharingie méridionale aux Xe–XIe siècles?«. Présidence:…

Rezensionsüberblick Januar 2017

Willkommen zu unserem monatlichen Rezensionsüberblick. Wie immer stellen wir einen Überblick über die im letzten Monat erschienenen Online-Rezensionen mit mediävistischem Bezug zur Verfügung. Integriert sind die unten genannten Portale. Wer weitere aus allen mediävistischen Disziplinen kennt, hilft uns sehr durch…

Colloque international: La langue du droit. Sémantique historique et capitulaires carolingiens / Die Sprache des Rechts. Historische Semantik und karolingische Kapitularien

Das Deutsche Historische Institut Paris,  die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, die Universität zu Köln und die Goethe-Universität Frankfurt am Main veranstalten am 21. und 22. Februar 2017 eine Tagung zum Thema: Die Sprache des Rechts. Historische Semantik und karolingische Kapitularien. Hier geht’s zum Programm. L’Institut historique allemand, l’Académie des sciences et des arts de Rhénanie-du-Nord-Westphalie ainsi que les universités…