Kategorie: Institute

Conférence: Fragments de textes et lieux d’écriture vernaculaires (VIIIe-XIe siècles)

La prochaine séance du séminaire d’histoire médiévale organisé par l’École pratique des hautes études (Laurent Morelle) et l’Institut historique allemand (Rolf Große) se tiendra le mercredi 11 octobre 2017. Au programme: Jens Schneider (université Paris-Est Marne-la-Vallée), »Fragments de textes et lieux d’écriture vernaculaires (VIIIe-XIe siècles)«. Présidence: Thomas Lienhard (univ. Paris 1 Panthéon-Sorbonne). Le séminaire aura lieu à l’IHA (8 rue du Parc-Royal, 75003 Paris),…

Acte, regeste, registre … et? Deux nouvelles approches face aux attentes des historiens

Die Regesta Imperii (Gerhard Lubich) und das Deutsche Historische Institut Paris (Rolf Große) veranstalten am 9. Oktober 2017, 15h00 – 17h00, im DHIP ein Seminar zum Thema   Acte, regeste, registre … et? Deux nouvelles approches face aux attentes des historiens. Nach 20 Jahren Digital humanities lässt sich ernüchternd feststellen, dass die datentechnische Erschließung der historischen Überlieferung sich auf Bereiche wie Archivierung,…

Forschen im Mittleren Osten

Ihr wolltet immer schon einmal wissen, wie es sich an einem unserer Orient-Institute forscht? Das Orient Institut Beirut hat vergangene Woche seinen Blog relaunched. Bei dieser Gelegenheit haben unsere Kolleginnen und Kollegen aus der…

Beiträge des Herbstkurses “Historische Grundwissenschaften” online

Vom 12. bis 16. September 2016 veranstalteten das Deutsche Historische Institut Paris und das Institut de recherche et d’histoire des textes in Zusammenarbeit mit der École pratique des hautes études und den Archives nationales einen deutsch-französischen Herbstkurs zu den Historischen Grundwissenschaften. Er wurde von der Deutsch-Französischen Hochschule gefördert. Die Referate der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden anschließend ausgearbeitet und nun auf der Webseite…

Stellenausschreibung / offre d’emploi: Gallia Pontificia

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) sucht zum 1. Januar 2018 eine/n wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) im Bereich der Mediävistik, der/die sich am Editionsprojekt der Gallia Pontificia beteiligt. Zur Ausschreibung. L’Institut historique allemand (IHA) recrute pour le 1er janvier 2018 un chercheur ou une chercheuse en histoire médiévale qui contribue au projet d’édition de la Gallia Pontificia. Vers l’offre de’emploi.