Kategorie: Geisteswissenschaften

»Plutôt Mourir que Mourir« ‒ Aby Warburg et la Première Guerre mondiale

Projection du film »Plutôt Mourir que Mourir« de Natacha Nisic (France, 2017) suivie d’une table ronde. Table ronde sous la direction de Éric Michaud (EHESS), avec Annette Becker (université Paris-Ouest-Nanterre-La-Défense), Franҫoise Davoine (psychanalyste et sociologue), Steffen Haug (université Humboldt…

Tagungsbericht zu #StatEx2017 auf hsozkult online

Der Tagungsbericht zur Konferenz „State of Exception – An Overview“, die am 13. und 14.11.2017 am Deutschen Historischen Institut Paris stattgefunden hat, ist jetzt auf HSozKult erschienen. Dass sich der „Mythos politischer Souveränität im Ausnahmezustand“ durch das Recht bändigen lasse, daran hegt der Autor Jona van Laak gegenwartsdiagnostisch berechtigte Zweifel. Sein Fazit: „Umso wichtiger ist es, immer wieder den Finger in die Wunde der Rechtsordnung zu legen, um eine rechtswidrige Nutzung von Ausnahmebefugnissen und einen autoritären Wandel von Staatsstruktur zu verhindern. Diese Aufgabe obliegt …

„Tagungsbericht zu #StatEx2017 auf hsozkult online“ weiterlesen

Der Rhein – ein europäischer Fluss?

Am 6. Dezember 2016 um 18:00 Uhr wird unsere nächste Veranstaltung von Geisteswissenschaft im Dialog in der Bundeskunsthalle in Bonn stattfinden. Dazu laden wir Sie herzlich ein! Wann? 6. Dezember 2016, 18:00 Uhr Wo? Bundeskunsthalle, Museumsmeile Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4, 53113 Bonn Der Eintritt ist frei, Anmeldung erbeten an: gid@maxweberstiftung.de Der Rhein hat sich von einer vermeintlich natürlichen Grenze zu einem Symbol des geeinten Europas entwickelt. Im 19. Jahrhundert war er aber nicht nur ein „Puffer“ zwischen den Antagonisten Deutschland und Frankreich, sondern auch ein … „Der Rhein – ein europäischer Fluss?“ weiterlesen

Video der GiD-Veranstaltung “Bildung: Zwischen Humanismus und Ökonomie”

Und hier das Video zu unserer letzten GiD-Podiumsdiskussion: “Bildung: Zwischen Humanismus und Ökonomie” an der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, mit: Prof. Dr. Andreas Gestrich Deutsches Historisches Institut London Max Weber Stiftung Prof. Dr. Justus Haucap Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie (DICE) Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste Prof. Dr. Hans-Joachim Roth Universität zu Köln Moderation: Katharina Blaß

Conf * War in the City * Berlin 14 oct 2015

Conférence de Deniz Yonucu (Alexander von Humboldt-Stiftung, EUME/ZMO) sur “War in the City: Violence, Counter Violence and Sectarian Polarisation in Istanbul’s Kurdish and Alevi Neighbourhoods“ le 14 octobre 2015 à 17h au Forum Transregionale Studien, Wallotstr. 14, 14193 Berlin (Allemagne). http://www.eume-berlin.de/de/veranstaltungen/berliner-seminar/wintersemester-201516/deniz-yonucu.html Zentrum Moderner Orient www.zmo.de