Kategorie: Quellen

Ein Fallbeispiel einer interkontinentalen Überfahrt oder: “I had no wish to raise dissension on board the ship“

Vor etwa einem Jahr habe ich das Thema meines Promotionsprojekts bereits auf diesem Blog vorgestellt. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan: Die Fragestellung hat sich weiterentwickelt, neue Schwerpunkte und Ansätze haben frühere Ideen ersetzt. Doch in diesem Beitrag soll es weniger um das Projekt im Allgemeinen gehen. Vielmehr möchte ich mich mit einem Einzelfall beschäftigen, um die Forschungsfragen aus meinem letzten Blogbeitrag durch ein konkretes Beispiel anschaulicher zu machen. *** Auf ihrer viermonatigen Reise von Glasgow nach Brisbane im Jahr 1884 transportiert das […]

„Vive la France, vive la République, Mort aux Prussiens“: Deutsche Aufenthaltsgesuche aus Lille (1870/71)

Bei Recherchen für meine Masterarbeit an der Universität Mannheim über die deutschstämmige Familie Kolb aus Lille, habe ich im Archiv des Departments Nord Quellen aus der Zeit des deutsch-französischen Krieges (1870/71) gefunden (Signatur: M176/7), die ich hier kurz vorstellen möchte. Nach Kriegsausbruch und der Niederlage von Sedan (02.09.1870) wendeten sich zahlreiche Deutsche des Departments Nord nach Aufforderung an die französischen Behörden, um eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Es wurde versucht, eine kriegsbedingte Ausweisung abzuwenden. In den alphabetisch nach Nachnamen geordneten Akten des Departmentsarchivs Lille findet […]

Neu aufgefundene Makulatur aus den Beständen des Stadtarchivs Reutlingen

Dass als Makulatur verwendete Teile von mittelalterlichen und neuzeitlichen Handschriften und Drucken in Archiven und Bibliotheken in einem gewissen Umfang quasi jedes Jahr neu auftauchen, vermag jeder leidgeprüfte Archivar und Bibliothekar zu bestätigen. Von den Fachleuten zwar mit großem Interesse registriert, landen die Fragmente häufig in Kartons und Schubern im besten Fall aus säurefreiem Papier und harren ihrer Erschließung. Inzwischen gibt es dennoch eine nicht unerhebliche Anzahl an Archiven und Bibliotheken, die ihren Fragmentbestand so erschlossen haben, dass er von einer interessierten, wissenschaftlichen Öffentlichkeit […]

“Ordonnance du Roi, concernant les Gardes Nationales du Royaume” (16.7.1814): die Reform der französischen Nationalgarde durch Ludwig XVIII.

Archives nationales, F9 359 (affaires militaires, garde nationale : Première Restauration), 16.7.1814: « Ordonnance du Roi, concernant les Gardes Nationales du Royaume: Louis, par la grâce de Dieu, Roi de France et de Navarre, à tous ceux qui ces présente verront, Salut: Sur le rapport de Notre Ministre Secrétaire d’Etat au Département de l’Intérieur; De l’avis de Notre bien-aimé Frère MONSIEUR, Comte d’Artois, Colonel-Général des Gardes nationales du Royaume; Vu l’arrêté du gouvernement provisoire du 4 avril, et notre Ordonnance du 31 mai, qui […]

Mittwochstipp 9: Französischsprachige Grundlagentexte der Wissenschaftsgeschichte auf BibNum

Die BibNum (bibliothèque numérique scientifique) ist ein seit 2008 bestehendes Angebot des Cerimes (Centre de ressources et d’informations sur les multimédias pour l’enseignement supérieur). Sie möchte einem Fachpublikum – WissenschaftshistorikerInnen und WissenschaftlerInnen der einzelnen Disziplinen – ebenso wie interessierten Laien … Continue reading

Archivmaterial des französischen Senats zum Ersten Weltkrieg online

Der Sénat, einer der beiden Kammern neben der Assemblée Nationale des Parlamentssystems in Frankreich, mit Sitz im Palais du Luxembourg, hat seine Archivunterlagen zum Ersten Weltkriegs digitalisiert und online zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um die Protokolle seiner Sitzungen und um die Berichte der Kommissionen. Der Zeitraum umfasst die Jahre von 1914 bis 1920. Die Scans werden als pdf zur Verfügung gestellt. Online zugänglich sind derzeit: die vollständigen Sitzungsprotokolle der Jahre 1914-1920 (Compte rendu intégral des débats du Sénat) die Anhänge zu […]